Susanne Schwegler

Heilpraktikerin in Kötz bei Günzburg

                                                 Praxis für Naturheilkunde

Startseite

 Therapien

über mich

Vorträge

Kontakt/Kosten

eMail

Datenschutzerklärung

Impressum

 

HACI Fünf-Elemente-Nadeln

Die Behandlung der Akupunktur punkte mit HACI Fünf-Elemente-Nadeln ist eine relativ neue Variante der Chinesischen Medizin. Allerdings ist der Name „Fünf-Elemente-Nadeln „etwas irreführend, denn Nadeln kommen bei dieser Therapieform keineswegs zum Einsatz (nicht invasive Methode). Im Wesentlichen ist es eine Synthese von Akupunktur, Magnettherapie und Schröpfen. Durch die Schröpfwirkung wird über dem Akupunktur Punkt ein Unterdruck erzeugt und das Gewebe somit auf den im Schröpfkopf sich befindende Magnetspitze gepresst. Die Behandlung mit HACI Fünf-Elemente-Nadeln verursacht in aller Regel keine Verletzung der Haut und kommt daher auch für Patienten mit Nadelangst zur Verwendung. 

Für die Behandlung mit HACI Fünf-Elemente-Nadeln gibt es grundsätzlich drei verschiedene Einsatzbereiche: 

Gemäß den Regeln der klassischen Akupunktur lehre werden die Schröpfköpfe auf Akupunktur punkten appliziert und dort für ca. 15 Minuten belassen

Zur lokalen Schmerzbehandlung können die Schröpfköpfe in einem dichten Feld nebeneinander bzw. untereinander angebracht werden, wobei sich Süd- und Nordpol abwechseln und somit ein gleichförmiges Magnetfeld aufbauen.

Zur Durchflutung von Gelenken oder Organen werden die Schröpfköpfe mit entgegengesetzter Polarisierung auf Vorder- und Rückseite des Körpers angebracht.

 

 

 

Hypnose
EMDR Traumtherapie
Akupunktur
Ausleiten und
Entgiften
Mesotherapie
Wirbelsäulentherapie nach Dorn
MATRIX-2-POIN
Schröpfen
Gua Sha
Bioenergetische Regenerations Methode
Körbler („Heilen mit Zeichen“)
Fußreflex Zonen Massage / Therapie
Schüssler Salze, Bachblüten
Phylak (Syagyrik )
Kinesiologie, Psychokinesiologie
Haci Therapie
Tape, Akupunktur-Pflaster
Zertifikate

Copyright © Susanne Schwegler